Wandern und Grünkohlessen mit „Os Künnesfeld“

Der Königsfelder Verein „Os Künnesfeld“ lädt alle seine Mitglieder und die, die es noch werden wollen, am Samstag, 19. November 2016, zu einer Wanderung mit anschließendem Grünkohlessen ein.

Einladung zum Grünkohlessen am 19.11.16 - Foto: Felix Stein

Die Wanderung, die ca. zwei Stunden dauern soll, beginnt um 15 Uhr – Treffpunkt ist das Königsfelder Bürgerhaus. Im Anschluss an die Bewegung durch die frische Luft beginnt das Grünkohlessen ab ca. 17 Uhr im Bürgerhaus.

Das Grünkohlessen ist ein Brauch in weiten Teilen Norddeutschlands und der Niederlande.
Grünkohl (regional auch Braunkohl) wurde früher nach dem ersten Herbstfrost geerntet, die in ihm enthaltenen Bitterstoffe sind dann neutralisiert. Ende der Grünkohlsaison war traditionell der Gründonnerstag vor Ostern.

Traditionell geht einem winterlichen Grünkohlessen in Gesellschaft eine „Kohlfahrt“ (Kohltour) oder Wanderung voraus. Dabei handelt es sich in der Regel um einen Ausflug durch die Natur, an dessen Ziel der Gasthof steht, in dem das Essen serviert wird, bei uns im Bürgerhaus. Zur Stärkung und um sich gegen die oft frostigen Temperaturen zu wappnen, werden in einem Handwagen ausreichend alkoholische Getränke mitgeführt.

Der gekochter Grünkohl wird wahlweise und je nach Region mit Buchweizengrütze, Hafergrütze oder Haferflocken angedickt oder nicht, mit (leicht karamellisierten) Bratkartoffeln oder gekochten Salzkartoffeln serviert. Pinkel ist in der Gegend um Bremen und im Oldenburger Land die charakteristische Einlage, in der Region um Hannover, Hildesheim, Braunschweig und Magdeburg hingegen ist es die Bregenwurst – wie auch beim 1. Grünkohlessen in Königsfeld.

Der Unkostenbeitrag für dieses Event beträgt 12,50 € pro Person.

Verbindliche Anmeldungen telefonisch bis zum 5. November 2016 bei Andreas Maas (02646/1756) oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

"Kirmes" - Sonntag ist 10 Tage nach Fronleichnam

"Kirmes" - Sonntag ist 10 Tage nach Fronleichnam

An Kirmes ist in Königsfeld vier Tage lang der Bär los. Der Junggesellenverein St. Marktin zu Königsfeld bietet Jahr für Jahr ein abwechslungsreiches Programm für Jung und Alt. Auf jahrzehntelange Tradition können folgende Veranstaltungen zurückblicken:

  • Samstags gibt es Tanz und Party bei Livemusik im Festzelt
  • Sonntags findet das traditionelle Wecken um 6 Uhr morgens, die Festmesse, die Gefallenenehrung, der Parademarsch zu Ehren der Könige und der Frühschoppen im Festzelt statt
  • Montags ermittelt der Junggesellen- und der Schützenverein neue Könige, die beim Königsball gebührend gefeiert werden

Aktuelle Informationen unter der Facebook-Seite des Junggesellenvereins

[hier klicken]