… Wohnen in Königsfeld

… Wohnen in Königsfeld


Königsfeld liegt im Vinxtbachtal, einem der schönsten Seitentäler des Rheins. Trotz seiner ruhigen Lage und seiner gesunden Luft hat Königsfeld gute Anbindung in Richtung Köln, Bonn oder Koblenz.

Freie Bauplätze gibt es unter anderem im komplett erschlossenen Neubaugebiet „Am Königsbach“. Auch werden regelmäßig Grundstücke, Wohnungen und Häuser angeboten. Es stehen jedoch sehr selten Häuser lange leer. Zum Verkauf angebotene Baugrundstücke findet man auf einer Seite der  der Verbandsgemeindeverwaltung [hier klicken...], durch die einschlägigen Suchmaschinen und Makler oder durch einen Anruf beim Königsfelder Ortsbürgermeister.

Königsfeld besitzt gute Verkehrsanbindungen an:

  • die KreisstadtBad Neuenahr-Ahrweiler (11 km, 10 Autominuten bis Sebastianstraße)
  • die Stadt Sinzigam Rhein (10 km, 9 Autominuten bis Bahnhof)
  • die Hochschulstadt Remagen (15 km, 14 Autominuten bis Bahnhof)
  • die KurstadtBad Breisig (14 km, 14 Autominuten bis Bahnhof)
  • den Sitz der Verbandsgemeindeverwaltung in Niederzissen (8 km, 9 Autominuten)

Zur Autobahn A61 fährt man in Richtung Süden über die Anschlussstelle Niederzissen (7 km, 7 Autominuten) und in Richtung Norden über den Zubringer in Bad Neuenahr (13 km, 13 Autominuten). Zur Bundestraße B9 in Sinzig sind es 9 Minuten. Die Autofahrt zu touristischen Highlights wie dem Nürnburgring, demLaacher See mit der romanischen Abteikirche Maria Laach oder den romantischen Weinorten an der Ahr dauert 20 bis 30 Minuten.

Internet:

Fast alle Haushalte in Königsfeld können schnelles DSL mit mindestens 25 Mbit/sec nutzen.

Öffentlicher Personennahverkehr:

Eine Busanbindung für den ÖPNV ist vorhanden. Aktuelle Verbindungen entnehmen sie bitte der Internetseite http://www.swb-busundbahn.de der Stadtwerke Bonn Verkehrs-GmbH. Da der Ortsname Königsfeld im Verkehrsbund mehrfach vorkommt, wählen Sie die Haltstelle „Königsfeld Mitte“. Busse, die direkt nach Bad Neuenahr fahren, halten zusätzlich an der Haltestelle „Königsfeld Neuenahrer Straße“.

Um in Zeiten schwacher Nachfrage ein Verkehrsangebot aufrechterhalten zu können, gibt es im Verkehrsgebiet der SWB Bus und Bahn den Taxibus. Die Fahrten werden in der Regel mit einem Kleinbus oder PKW bedient und verkehren normal von Haltestelle zu Haltestelle. Im Gegensatz zum „normalen“ Linienbusverkehr verkehrt der Taxibus jedoch nur nach telefonischer Voranmeldung. Um die Fahrten zeitgerecht disponieren zu können, muss eine Voranmeldefrist von 60 Minuten eingehalten werden. Für weitere Informationen zum Taxibus klicken Sie [hier...].

Für Jugendliche bis 20 Jahre und Senioren ab 70 Jahre bezuschusst die Verbandsgemeinde Brohltal Taxifahrten mit 2 Euro je Person und Fahrt. Wie dies genau funktioniert lesen Sie [hier...].

Bildungseinrichtungen:

Eine Kindertagestätte ist im Ort und zur Grundschule in Schalkenbach fahren Schulbusse (3 km, 4 Autominuten). In Bad Neuenahr-Ahrweiler, Niederzissen und Sinzig werden alle weiterführenden Schulformen angeboten. Ein Standort der Hochschule Koblenz befindet sich auf dem RheinAhrCampus in Remagen. Weitere Informationen zum Schulangebot unter Leben\Schulen.

Gesundheitsversorgung:

Krankenhäuser gibt in Remagen, Bad Neuenahr, eine Rehaklinik inBurgbrohl. Bad Neuenahr weist eine einzigartige Dichte von Arztpraxen, Fachkliniken und Senioreneinrichtungenauf.

Industriegebiet Brohltal Ost:

Industriegebiet Brohltal Ost

Die Ortsgemeinde Königsfeld ist beteiligt am Gewerbegebiet Brohltal Ost. Hier werden in Autobahnnähe Arbeitsplätze für die Region geschaffen, ohne die einzelnen Dörfer und die Landschaft um sie herum durch Industriebauten und Lieferverkehr zu beeinträchtigen.

Geld:

In der Hauptstraße 28 befindet sich eine Filiale der Kreissparkasse Ahrweiler. Die Öffnungszeiten finden Sie [hier...].
Ein Geldautomat der Volksbank RheinAhrEifel eG steht in der Hauptstraße 2 zur Verfügung.

Verwaltungsangelegenheiten:

Zur Kontaktaufnahme mit der Verbandsgemeindeverwaltung in Angelegenheiten wie Anmeldung, Gebühren, Abfall, Abwasser, Kfz-Zulassung etc. finden Sie Informationen unter der Rubrik Bürgerservice der Verbandgemeindeverwaltung Brohltal [hier...]