Auszeichnungen

2002: Ehrenplakette in Silber auf Landesebene

Die Kommission , bestehend aus 6 unabhängigen Frauen und Männern, hat alle Orte und Vereine, die am Wettbewerb 2002 teilnahmen, aufgesucht und beurteilt. Am 22. November 2002 nahm Bürgermeister Zipp in Mainz die Silbermedaille für Königsfeld entgegen.

Unser Dorf errang im Wettbewerb der Sonderklasse einen ausgezeichneten zweiten Platz. In die Sonderklasse wurden diejenigen Orte eingruppiert, die bereits bei einem früheren Wettbewerb gewonnen hatten. In dieser Klasse trat Königsfeld an, das bereits 2001 im Landeswettbewerb mit einer Bronzeplakette ausgezeichnet wurde.

Der Sieger

Auch in 2002 hat sich in dem knapp 700 Einwohner zählenden Ort viel bewegt. Überzeugt hat die konsequente Umsetzung der planerischen Konzeption mit der kontinuierlichen Erhaltung und Pflege der ortsbildprägenden Bausubstanz. Die Pflanz- und Grünflächen im öffentlichen Straßenraum und in den angrenzenden privaten Hofflächen sind beispielhaft. Weitere Straßen sind dorfgerecht gestaltet und mit auflockernden Pflanzbeeten ausgebaut worden.

Dabei wirkt der einheitliche Straßenbau als verbindendes Element zwischen der historischen Baustruktur im Ortskern und der jüngeren Bebauung. Auch im Bereich der privaten Bausubstanz wurden in Königsfeld im vergangenen Jahr mehrere beispielhafte Maßnahmen durchgeführt, die zur Aufwertung des Ortsbildes beitragen. Das erhebliche Engagement der Bürger, die Pflege des kulturellen Erbes sowie die Tätigkeiten aller Vereine und Gruppen tragen insgesamt zu einer auch fremdenverkehrsbezogenen Ausrichtung des Ortes bei.

Den zweiten Platz belegte Herschbroich. Oberdürenbach belegte den dritten Platz. Als Sieger der Sonderklasse nahm Königsfeld auch am Gebietswettbewerb teil und errang hier die Silbermedaille.

 

 

Ortsblick - Auszeichnung 2002

Empfangsnahme Sieger Sonderklasse

Brunnen - Königsfeld